Persönliche Anfragen

Persönliche Anfragen an mich, die nicht im öffentlichen Interesse sind (z.B. Jobempfehlungen), bitte an meine Emailadresse arthur@kottas-heldenberg.at schicken, da ich sie ohne Absenderangaben nicht persönlich beantworten kann

  • Share/Bookmark
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Persönliche Anfragen

  1. Natascha Matz sagt:

    Sehr geehrter Herr Kottas-Heldenberg,

    schon seit ich denken kann liebe ich Pferde und den Reitsport mehr als alles Vorstellbare und so war für mich die Überlegung nach dem Abitur eine Ausbildung als Pferdewirtin Schwerpunkt Reiten anzutreten nicht abwägig. Zwar bin ich eine ambitionierte Turnierreiterin und habe mein Pferd, einen Haflinger, eigenständig bis zur Klasse L ausgebildet und placiert und einige Jungpferde auf erste Turniere vorbereitet und sie erfolgreich vorgestellt, jedoch musste ich schnell feststellen, dass sich meine Vorstellungen ein junges Pferd auszubilden und es auf den Turniersport vorzubereiten in keinster Weise mit denen der namenhaften Ausbildungstställen, bei denen ich zum Praktikum angetreten war, deckten.
    Ich arbeite meine Pferde an der Hand, biete ihnen eine würdevolle, artgerechte Unterbringung und gebe ihnen die nötige Zeit heranzureifen für die .
    Die kleinen, dunklen Boxen, die Ungeduld, die Art Verkaufs- und Berittpferde zu behandeln hatten mich dermaßen vergrault, dass ich erkannte, dass dieses Berufsbild wohl leider überhaupt nicht mit meiner Einstellung zum Pferdesport passte.
    Nun, während meiner Ausbildung zur Bürokauffrau, entdeckte ich einige Berichte über die klassische Ausbildungsweise und stellte fest, dass eben diese Einstellung die von den alten Reitmeistern gelehrt wurde, meinen Ansichten stark geicht. Ich bin eben auch der Meinung, dass das Reiten der Gesunderhaltung des Pferdes dienen soll um es letztendlich bis zur hohen Klasse zu fördern.
    Nun frage ich mich, ob es Ausbildungsställe gibt, die die Ausbildung Pferdewirt Schwerpunkt Reiten im klassischen Bereich anbieten.
    Da ich den Gedanken beruflich mit Pferden zu arbeiten und anderen Reitern mein Wissen zu vermitteln einfach nicht verbannen kann bitte ich Sie um Hilfe.
    Wo genau muss ich suchen um zu finden was ich suche? Kann ich eine solche Ausbildung machen? Oder ist nur der Trainerschein in diesem Bereich möglich?
    Ich würde nämlich gern dazu beitragen den “modernen” Reitsport weg von Rollkur, viel zu verfrühten Hengstleistungsprüfungen und Doping zurück zu den Wurzeln zu bewegen. Denn Dressur sollte doch für das Pferd sein und es nicht schädigen…

    Über Antworten würde ich mich wirklich sehr freuen!

    Freundliche Grüße

    Natascha Matz

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>